O-Hai.

Blog. Da bin ich wieder.

Nicht sicher, ob ich heute koordinierte Gedanken zu virtuellem Papier gebracht kriege, allerdings hatte ich früher am Tage Thera der, wie ich, der Meinung war, regelmäßigeres Bloggen wäre eventuell nicht das allerschlechteste für den angestrebten Seelenfrieden, also: nächster Versuch.

Liebes Tagebuch. Derzeit schaue ich Abends immer ein paar Folgen The Vampire Diaries. Ich fürchte, das tut mir nicht gut. 

Ahem, ja. Okay, im Ernst – ich tue das tatsächlich und ich stehe sogar einigermaßen dazu. Thera riet mir heute zum Dschungelcamp (>___>‘) aber ich denke, kitschige US-Serien mit wenig Blut, viel Tanz und erträglichen Mengen Glitzer sind dann noch die bessere Alternative. Staffel 1 habe ich jetzt beinah durch, Staffel 2 ist bestellt – ursprünglich wollte ich mich ja an The Walking Dead und/oder Game of Thrones wagen, aber die sind mir derzeit noch ein bisschen teuer. Oh, und Breaking Bad. Außerdem brauche ich die ersten 2 Staffeln Cali nochmal, weil Mom die sehen will und ich sie nur in der Englischen Fassung habe – angefangen hat sie heute erst mal mit der ersten Staffel Big Bang Theory, finanziert, weil sie Sheldon so toll findet… nfc. Aus dem Leben eines Serienjunkies.

Anderes Thema – derzeit treiben mich meine Viechereien in den Waaaahnsinn. >>‘ Die Mausens haben, seit sie wieder zu dritt sind, ein neues Hobby. Oh, ähm… ich hab hier noch gar nicht von meinem Mäuse-Zuwachs berichtet, oder? Ja, siehe oben, es sind wieder drei. Letzten Monat, bei der letzten Terrarienbörse, hab ich nachgegeben und ein Futter-Mäuschen mitgenommen. <3 Tetra heißt sie, ist weiß mit braunen Flecken und brauner Gesichtsmaske. Photo hab ich leider noch keins. …und wo sie anfangs kaum klettern konnte ist sie mittlerweile genau so schnell wie die anderen zwei im Becken unterwegs, und hat nebenbei die nette *hust* Angewohnheit, Einstreu so zur Fronscheibe hin aufzutürmen, dass es hinter die Terrarienscheibe fällt. Wenn ich ergo die Scheibe öffne rieselt haufenweise Einstreu auf den Boden. Hurra. >>‘ Glücklicherweise habe ich ja inzwischen einen Staubsauger, den ich im wesentlichen nur dazu benutze, jeden Tag das Mauserarium auszusaugen… Fun with insane rodents, part trölf.

Abgesehen von den Viechern begegne ich den Annäherungen lebender biologischer Einheiten derzeit eher mit Rückzug – Mensch ist nicht so meins derzeit, nun ja. Ist nur eine Phase, die sich zugegebenermaßen schon etwas länger hinzieht jetzt, ich hoffe trotzdem, das legt sich irgendwann wieder. Eventuell im Sommer dann, so sich dieser nicht ähnlich artfremd wie der momentane Winter verhält.

Man merkt, dass ich wenig schreibe hat eindeutige Gründe – außer dem üblichen Blabla fällt mir nicht wirklich was ein.

Das ändert sich dann wahrscheinlich, wenn der Hund da ist – spätestens dann werde ich euch wieder mit Bildern überfluten. Ansonsten… genieße ich morgen noch meinen letzten semi-freien Tag, bevor offiziell die Semesterferien anfangen und ich wieder in den höchst erfreulichen 24-7-Arbeits-Alltag rund um Ausverkauf und Umzug eingespannt bin.

Immerhin – Anfang März öffnet Zoodi seine Pforten dann an anderer Stelle, ich hoffe, dass der gröbste Stress sich dann bis auf weiteres erledigt hat. Dann habe ich, wie gesagt, noch zwei Wochen bis der Hund kommt und der Stress von vorn losgeht… positiver Stress, in jedem Fall. Ich freu mir so’n Ast, eigentlich ist es ein Wunder, dass ich damit noch nirgends hängen geblieben bin. ?

 

Advertisements

Gemengtes

…wie der Niederländer sagt. Kurz und knapp (soweit ich das kann. Seht ihr, es geht schon los… >>‘)

# Die Töle ist krank. Immer noch. Erkältet oder so, schnieft rum, rotzt mir auf die (am liebsten nackten) Füße und röchelt manchmal so komisch. :/ Antibiose hatte er schon, langsam bin ich am Ende meiner Weisheit. Armes Viech. Und ziemlich nervig, nebenbei bemerkt.

# Mutter ist im Krankenhaus. Musste Freitag überraschend rein wegen ‚was am Herzen‘, stellte sich als extrem hoher Blutdruck raus. Wurde dann wieder entlassen und ist jetzt zwecks Untersuchungen da, bisher alles positiv verlaufen –> Ergebnisse negativ, ihr geht’s soweit gut, morgen wird sie vermutlich entlassen. War sie eben mit Oma besuchen.

# Ich bin krank – ja, nee, wußten wir schon. Aber so richtig jetzt, mit Fieber, Schwindel, Glieder- und Kopfschmerzen, Übelkeit, Wahrnehmungsstörungen, Kreislauf-im-Keller (was nix heißen muss, der wohnt da) und dem vollen Programm. Fing Montag Abend an, Dienstag morgen Arzt, Dienstag Abend Krankenhaus, da wollten sie mich auch gleich einbehalten oO was leider *hust* nicht möglich war, wegen Mutter @KH und Hund allein und so. Bin dann gegen ärztlichen Rat wieder entfleucht und fühle mich, dank exzessiver Bett(bzw Sofa)ruhe und Antibiotikum wieder etwas weniger verwesend als gestern noch. Gut ist anders und Hunger hab ich absolut keinen, aber immerhin den Vorteil, dass ich meine komischen Gedanken aufs Fieber schieben kann. Und, ey, ich hab Fieber! Das hab ich sonst quasi nie! Hab schon gedacht, mein Fieberthermometer sei kaputt, aber die im KH haben gleich zwei mal gemessen und sind zum gleichen Ergebnis gekommen. Faszinierend!

# Ach so – Verdacht bzgl Krankheit erstreckt sich neben ‚gehtgradrum‘ und Nierenbeckenbodenentzündung (?! Keinen Schimmer, sagte der KH-Arzt) auch auf Borreliose, wegen Zeckenbiss letztens. Ergebnis der Blutuntersuchung krieg ich frühestens morgen, ihr dürft also gern Daumen drücken.

# Völlig OT: Hab letztens ein Auto gesehen mit der Aufschrift ‚Umweltfreundlich dank Thermonuklearantrieb‘ auf dem Heck. Aufgrund arroganten Fahrers davon abgesehen, ein Beweisphoto zu schießen, sehr cool fand ich’s trotzdem. Von wegen Fieber und thermonuklear… ihr versteht. Nicht? Nevermind.

# Dopa, die Terrormaus, ist gestern ausgebrochen. Keine Ahnung wie, aber sie war im Wohnzimmer unterwegs. oO Unterm Podest. Hab sie mittels Herr-der-Ringe-DVD-Hülle wieder einfangen und zurück ins Terrarium befördern können. Keine Ahnung, wie sie da raus gekommen ist und ob sie die Türen irgendwie aufgeschoben hat. Hab die jetzt jedenfalls erst mal mit Tesafilm festgeklebt. Die Türen, nicht die Maus.

# Ich hab von Ents geträumt, von komischen Emos, die ich doppelt sah und die mich umbringen wollten, von rituellem Kindesmissbrauch und von Büroklammern im Abfluss. Fieber, ich sag’s ja.

# Placebo sind im November in Köln. Ich hab kein Geld, same old, same old. Nur der Vollständigkeit halber.

# Samstag ist Geschichtenlesungsabend in Düsseldorf und ich hoffe, bis dahin wieder fit zu sein. Würde die Leute da gerne mal wiedersehen, auch wenn es vermutlich eher ein kleinerer Kreis wird. Need menschlichen Input – ähm… wait, das kam jetzt etwas falsch raus. >>‘

# Eigentlich möchte ich diesen Sommer auf ein paar von diesen lustigen Kongressen. Uneigentlich habe ich kein Geld dafür. Noch uneigentlicher könnte man da auch Vorträge einreichen. Man sagte mir, ich könnte das. Bin mir noch nicht sicher. Würde schon gerne, hab aber Angst, in meiner Hauptdisziplin ‚kompetentes Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit‘ enttarnt zu werden. Außerdem wissen gefühlt eh alle anderen mehr und fundierter als ich, abgesehen davon, dass ich keine Ahnung habe, ob sich Nerds/Hacker und/oder Piraten für meinen profane Meinung (im wesentlichen: Rausch und das Bedürfnis danach sind belegbar ein festes Element unserer Kultur, mit dem man eventuell besser umgehen könnte, wenn man es etwas weniger destruktiv –> prohibitiv damit umgehen würde) interessieren.

# Bla. Vor allen Dingen Bla.

Neues aus Mausenhausen.

Fazit nach 3 Tagen: Sie sind immer noch so verdammt niedlich. <3

Scheinen sich auch wohlzufühlen, soweit ich das beurteilen kann, jedenfalls wird das komplette Becken gut angenommen – beide Häuser, der Schuhkarton mit Rindenmulch, die Klettermöglichkeiten und besonders die Geschenkpapierrolle, die als Tunnel quer durchs Terrarium läuft. ^^ Gestern Nacht haben sie auch das Sandbad ausprobiert, vor dem sie Anfangs eher Schiss zu haben schienen, weil der Boden sich so komisch bewegt. *chrr*

Sero ist definitiv die mutigste und aktivste von den dreien. Sitz hier gerade am Schreibtisch, sie hockt bei offener Terrarienscheibe neben mir im Rindenmulch und wühlt Gänge. ^^ Dopa ist ne kleine Schisserin, hockt im Haus und kommt da hauptsächlich Nachts raus, oder um zu fressen. Offenbar waren sie entweder ziemlich ausgehungert, oder mein Luxus-Futer gefällt ihnen deutlich besser als das Discounterzeugs, dass es bei F. gab, jedenfalls haben sie den (für Mäuseverhältnisse ziemlich großen) Napf schon komplett leer gemacht. oO Glaub ich hab da mal besser ein Auge drauf, sonst wird das Becken schnell zu klein. xD Gaba ist so winzig, dass ich sie die meiste Zeit übersehe. oO Da raschelt auch nix wenn sie durchs Stroh klettert, während bei Sero das halbe Becken wackelt.

Ach so, von Gaba hattet ihr noch gar kein Photo:

Zum Videos bearbeiten und hochladen komme ich im Moment kaum, ein bisschen was hab ich trotzdem schon…

19-05-2013, 10:58

Hier: Arbeitszimmer, Schreibtisch (weil Drucker und Mäusebecken hier stehen. *hust*)
Grad dabei: Unikram erledigt, gleich frühstücken
Input: noch nixn. Plane Toast mit Kichererbsen-Ingwer-Zeugs und Erdbeer-Schorle.
Output: diverse Mails an Dozenten wegen Terminen zur Abholung von Zeugs oder für Versuchspersonenstunden
Outfit: schwarze Jogginghose, X-files-Shirt
Mir gehts: gut
weil: erstaunlich produktiv für nen Sonntag.
zuletzt gesehen/gehört/gelesen: gestern Abend Stubbe mit Mutter/zuletzt hatte ich nen Ohrwurm von ‚Mambo No. 5‘, weil das auf der elenden Kirmes lief… *ohrenblut* / FF
Beklopptes gemacht: von nem sehr seltsamen Supermarkt geträumt. oO
In den letzten 24 Std geschafft: Uni-Zeugs heute morgen, neue Tan-Liste generiert und sowas.
nicht so schön: hab den leisen Verdacht, dass die Mausis Parasiten haben können. Speziell Sero kratzt sich viel und hat paar kahle Stellen im Fell. :/ Gleich mal googeln und nächste Woche Tierärztin zu Rate ziehen.
macht mich grad happy: Grundsätzlich bin ich relativ zufrieden mit meinem Leben. …außerdem die Erkenntnis, dass ich Thera auf nächsten Monat schieben kann weil eh bald Monatsende ist, was mir 35€ Kostenentschädigung von Vater einbringt. *katsching*
mimimi: erstaunlicherweise nix, trotz Erna.
Wunsch für heute: Spontane Eingebung, was ich nachher kochen könnte. Hab Lust auf Kochen, aber irgendwie nichts geeignetes da.
Freestyle: draußen ist voll schönes Wetter, glaub ich schnapp mir nachher mal die Töle und geh bisschen raus.
Nächste Aktion: erst mal frühstücken.

Warnung: Niedlitsch o__O

Okay… wir wußten alle, dass ich das sagen würde, aber… omg, sie sind sooooo unfassbar SÜSS! :icon_cuinlove: Und so winzig. Und diese riesigen Ohren! Mwaaah! …und ich glaube, ich hab Mäuseköttel im Nacken, aber es ist mir völlig egal weil die Viecher so scheiße niedlich sind, das glaubt ihr nicht. *___* Und ich hab gleich drei davon! *amterrariumkleb*

Sero(tonin), die Braune:

Dopa(min), die Schwarze:

Von Gaba, der Kleinsten (ebenfalls schwarz), hab ich noch kein Photo – musste die Kamera relativ schnell aus der Hand legen, um sie davon abzuhalten, in meiner Kapuze zu verschwinden… >>‘

Sitz hier gerade am Schreibtisch neben dem Terrarium, Gerüchten zufolge mein neuer Lieblingsplatz in der Wohnung. *hust* Sie wuseln durchs Terrarium, erkunden alles, klettern überall drauf und graben sich Tunnel… ich könnte nur filmen und gucken, gucken und filmen… Hach. *sfz*

16-05-2013, 19:11

Hier: Woooohnzimmer, meins.
Grad dabei: Kopf auslüften und Simpsons gucken.
Input: Club Mate
Output: Mom am Telefon mein Leid ob meiner Kopfschmerzen geklagt.
Outfit: graue Cargohose, Sonata Arctica Shirt
Mir gehts: ganz gut
weil: freu mich so auf meine Mäuse. ^^ Mwah.
zuletzt gesehen/gehört/gelesen: Simpsons läuft hier gerade / Linkin Park eben im Auto / Stadt der träumenden Bücher
Beklopptes gemacht: den zweiten Tag in Folge zum Zoodi gefahren, obwohl ich nicht arbeiten musste.
In den letzten 24 Std geschafft: irgendwie nix weltbewegendes. Immerhin: Ich hab seit Tagen kaum Geld ausgegeben, außer für Mäuse-Futter und -Badesand.
nicht so schön: Decke-auf-Kopf-Stimmung heute, weiß nichts mit mir anzufangen und kann ja nicht immer nur schlaaaafen. >>‘
macht mich grad happy: meine Viechereien, auch der erweiterte Zoo im Laden. Kriegen gerade permanent Jungtiere, die Axolotl haben abgelaicht und bei den Feuerbauchmolchen sind auch Junge drin… außerdem haben wir gestern u.a. neue Kugelfische gekriegt, haben jetzt 5 Unterarten inzwischen… o__O
mimimi: Kopfschmerzen. PMS, machste nix dran.
Wunsch für heute: Immer noch: das mit dem Geld. *sfz* Ich will das Armband von Omma nicht verkaufen, mööh…
Freestyle: Hab Namen für die Mäuse. *chrrr* Sie werden nach Neurotransmittern benannt. /nerd
Nächste Aktion: überlegen, ob mir für heute Abend noch irgendwas tolles einfällt. Alternativ: CCS spielen. …komm da nicht weiter gerade, jemand müsste mir mal über die Schwelle helfen. *hint*

Happy Tölday to uuuhuuuhuuu!

Ja – wie dem Titel unschwer zu entnehmen, hat das Tölentieri Woodensis heute Geburtstag. Ganze 15 Jahre alt wird der dicke Köter. o_O …wenn’s nach mir ginge, ich würde mindestens noch 15 weitere Jahre dranhängen. *armedrumschling* Meins. <3

wooods

…unabhängig davon muss ich dringend mal wieder bloggen, komm zu nichts zur Zeit, schrecklich. Fühlt sich an als wäre ich entweder arbeiten oder schlafen, und vermutlich ist diese Einschätzung erschreckend nah an der Realität. >>‘

Hab mir jedenfalls vorgenommen, dass mit dem schlafen wieder deutlich einzuschränken. Wird eh überbewertet. So. Im Zuge dessen war ich am (Feiertags-verlängerten) Wochenende tatsächlich ganze 2 Mal im Shadow. Das ist mehr als in den letztenr 5 Jahren zusammengenommen. *lol* War jetzt so insgesamt zwar mein finanzieller Untergang, aber doch schön und spaßig. Auch wenn ich leider erfahren musste, dass der Barhocker, in den ich mich vor Jahren verliebt hatte, leider bereits seit einer ganzen Weile tot ist. :/ Hab extra nachgefragt, genaueres konnte man mir nicht sagen. Bleibt mir also nur die Lederfranse, die ich damals abgeschnitten habe und dieses Photo…

mylove

RIP, my Friend. :/

…anyway, wo war ich? Glaub ich halt mich mal an Stichpunkte, würd gern heute noch fertig werden und hab eben schon ne halbe Stunde mit der Suche nach dem Stuhl-Photo verplempert. >>‘

# Das Mausen-Terrarium steht (im Moment neben mir), ist sogar schon mit ein bisschen Einrichtung versehen (Streu fehlt noch) und wartet quasi auf seine Bewohner. Selbige werden Samstag einziehen, Kollegin F. hat da frei, werd also zum gucken-und-einsammeln hinfahren. 3 Weibchen sollen es werden, eine kleine schwarze mit nem Krüppelschwanz hab ich mir schon gesichert. Passt, meine Viecher haben alle ne Macke. <3 Die herzförmigen Leckerchen auf die Holger so abfährt hab ich ebenfalls schon bereitgestellt. ^^

…was wollte ich noch schreiben? Keine Ahnung. Mach mich derzeit wieder akut rar im Netz/im Forum, was allerdings mit niemandem persönlich zusammenhängt. Mittelschwere ich-häng-in-meinem-Kopf-fest-Phase, nicht unbedingt deprimiert, nur… schweigsam halt. Ich hoffe, das ändert sich demnächst auch wieder, die paar Tage mehr rauszukommen hat mir definitiv schon mal gut getan.

Spätestens wenn die Mausens hier einziehen werdet ihr euch vor Photos/Videos eh wieder kaum retten können. ;)

…so, ich bin mal duschen-afk und dann zur Uni. Vor lauter Arbeit geht das im Moment irgendwie n bisschen unter. Außerdem 2do:

  • K. anrufen wegen Termin
  • Mittwoch bei Neuro vorbeifahren wg Rezept und Termin
  • Einstreu für Mausens besorgen
  • Termin bei Dozent machen wg Anerkennung
  • Schreiben an HWG aufsetzen wg u.a. Toilette/Wohnungstür/Waschbecken/Hintertürschlüssel

Joa… und wieso sitz ich hier noch?!