Into the trees

Nicht viel zu erzählen im Moment. Bin immer noch krank, Erkältung samt Schüttelfrost und irren Kopfschmerzen, hurra.

Highlight des heutigen Tages war echt, dass ich das Mauserarium saubergemacht und ganz neu gestaltet habe. Dazu hab ich ein kleines Aquarium als Heuschuber eingebaut, und mittels Klebeband und stützenden Klorollen ein Baum(Karton)haus für die Mausens an die Rückwand gebastelt, dass sie auch bereits mit Begeisterung in Beschlag genommen haben. <3

Vor paar Tagen hab ich dann endlich nachgegeben und mir einen Staubsauger bestellt, heute Bescheid bekommen, dass er angekommen ist, dh ab morgen kann ich dann auch irgendwann den Fußboden wieder sichtbar zaubern, whoohoo!

Falls ich heute Nacht nicht an erkältungsbedingten Schleimklumpen ersticke  (jaja, too much information, I know. Aber es fühlt sich mindestens so fies an, wie es sich liest, sehe also nicht wirklich, wieso ich hier allein leiden soll. :p), muss ich morgen früh wieder zur Arg-beit. Freu mich aber eigentlich drauf, Dienstag sind neue Fische gekommen, das ist immer spannend, außerdem ist Vater nicht da, das macht es auch gleich deutlich stressfreier. Einziges Manko: Ich muss wieder ekelhaft früh aufstehen. >>‘ …bzw, damit das mit dem Aufstehen funktioniert, erst mal zeitnah ins Bett gehen. Jetzt dann, quasi.

Und so tu ich dann auch mal. Gute Nacht, Internet.

Death by Schwerlastregal.

Erst dachte ich, der Fuß würde langsam besser… dritter Tag zwangsweise ohne Krücken (jene welche ich nicht mehr benutzeen konnte/wollte, nachdem beide Hände latent weh taten und die rechte dauerhaft taub war, was sie btw immer noch ist), Schmerzen mit entsprechender Dosis Dro… Schmerzmittel annähernd erträglich – und dann ein mal, ein ver***** mal falsch aufgetreten… joa. Auä. >>‘ Es war so klar.

Erkältung wird auch eher schlimmer, heute Nacht hatte ich schon Zahnschmerzen (!) davon (fühlte sich zumindest so an. Kann kalte Luft durch gereizte empfindliche Nase einatmen zu Schmerzen in den Schneidezähnen führen? oO Besser nicht googlen, ist bestimmt eh wieder Aidskrebs.).

Langer Rede kurzer Sinn – ich bin mal wieder sterbenskrank. Um so tragischer, dass ich mein schnelles Ende derletzt beinahe auf viel trivialere Weise gefunden hätte – ihr ahnt es schon, ich hab mit dem Titel ja auch ein wenig gespoilert.

Latente Behinderung hin oder her, meine psychische Grundlabilitätverfassung lässt es leider nicht zu, einfach mal ein paar Tage nur im Bett zu verbringen. Stattdessen hab ich den letzten Samstag genutzt, mich von Mom zum hiesigen Baumarkt (Herr O*i) chauvieren zu lassen, um dort ein Schwerlastregal käuflich zu erwerben – mit dem Zweck, meine verbleibende Aqua- und Terrarienbestände da drin unterzubringen, nebenbei das Arbeits- und Problemzimmer noch etwas wohnlicher zu gestalten und eventuell die Hunde-Vermittlerin somit davon zu überzeugen, dass es sich bei mir um eine äußerst seriöse Tierhalterin handelt… aus der beinah eine äußerst tote Halterin geworden wäre, aber ich schweife schon wieder ab.

Möbel aufbauen kann ich ja bekanntlich – was ich noch besser kann ist allerdings, die (bei Ikea idr äußerst anschaulich gestalteten) Warnhinweise bzgl der zwingend nötigen Wandmontage ignorieren.

Und so kam es, dass das Regal stand (splirrige Angelegenheit übrigens, für den stolzen Preis und die protzigen Bezeichnung). Mit zunehmender Zuversicht haben wir dann das Mauseterrarium, ein paar leere Faunaboxen und das 60x30x30-Aquarium mit dem Channa gachua Blue Bengalen-Pärchen eingeladen… zuletzt das Aquarium randvoll mit Wasser gefüllt (etwa 54l passen in ein Becken mit den Maßen, dass ist eher recht wenig, für Aquarienverhältnisse, aber doch… ne Menge Wasser und n ordentliches Gewicht), siegessicher einen Schritt zurück gemacht, um das Werk zu betrachten – und eben dieser Schritt machte den Unterschied zwischen wörtlich oder nur metaphorisch platt, kam mir doch das Regal samt tierischem Inhalt in bedrohlichem Tempo entgegengekippt.

o____O‘

War knapp, hat aber gereicht. Wir haben das Regal dann aufgefangen, mit ein paar übrigen Küchenschränken abgestützt (eingemauert, eher…) und heute war Mutters Ex da, und hat es an die Wand gedübel-bohrt.

Hält, wackelt kaum noch, sieht gut aus. Ich fühl mich gleich viel professioneller. ? Ich zeig euch das mal schnell:Regahal

Regahahal

Außerdem hat er mir eine Lampe an der Wand angebracht, davon gibt es allerdings kein Photo, auch wenn es sehr episch aussieht… Wer weiß, vielleicht habe ich rgendwann auch noch Vorhänge oder sogar Fußboden im Bad. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

 

Wo die wilden Mausen hausen. ?

Ja ja, mousecontent. Sry. Immerhin film ich nicht mehr dauernd meine Wohnung – und die Töle hat n kleines Cameo.

Erst mal der Beweis, dass sie inzwischen auch an der Schnur hochklettern wie die Profis: (etwas unvorteilhaftes *hust* xD Bild von Gaba, aber zeigt was ich meine)

Das da erinnert mich so’n bisschen an dieses Hochhaus-Baustellen-Mittagspause-Bild, ihr wisst schon. ^^

Bei ihrer Lieblingsbeschäftigung. >>‘ Bilde ich mir das ein, oder werden sie schon deutlich… rundlicher? oO

…und einmal in Action:

Videos folgen, laden gerade noch. Zwischendurch hab ich hier kurz Woodys Kommentar zu dem Treiben.

<3