Küchenchaos

Und schon wieder ein paar Tage nicht gebloggt – verdammt, das war so _nicht_ vorgesehen.

Vorgestern hatte ich das erste mal in meinem bisherigen Leben Nasenbluten. oO Nur ganz leicht, trotzdem ist mein hypochondrisches Hirn seit dem der Ansicht, dass ich zeitnah an einem Hirntumor versterben werde. Gna. Tatsächlich habe ich fiese Kopfschmerzen und so’n dämlichen Druck in den Stirnhöhlen… ho ja, bla, Dinge, die niemanden interessieren.

Wenn ihr nichts mehr von mir hört, lebe ich allerdings wahrscheinlich immer noch und habe nur wieder aufgehört zu bloggen. …oder so.

Unangenehme Erkenntnis ebenfalls von vorgestern: Meine erklärten Lieblingschips (Funny Chipsfrisch Ungarisch) sind nicht nur, wie ich fast geahnt hatte, nicht vegan, sie sind nicht mal vegetarisch sondern enthalten Wild-Extrakt in Form von Geschmacksverstärker. o___O Uääh.

…um mich herum herrscht derzeit das blanke Chaos. Auslöser ist der neue Herd, den ich zu Weihnachten bekommen habe/soll, tatsächlich ist er noch nicht wirklich anwesend. Gestern oder heute sollte ich angerufen werden, bisher ist noch nichts geschehen… das trifft sich allerdings durchaus nicht ungut, die Küche ist nämlich derzeit ein Schlachtfeld und sämtliche Wohnräume stehen mit Porzellan und Kochzeugs voll. oO Der Plan war eigentlich, heute die Küchenschränke neu aufzuhängen die wegen des etwas breiteren neuen (alten, also ebenfalls gebraucht, aber der Vorgänger hat vor ein paar Monaten den Geist aufgegeben) Kühlschrankes nicht mehr auf die Wand passten… die gegenüberliegenden sollten etwas verändert und durch ein Eckregal ergänzt werden… nun ja. Leider befindet die Stromleitung offenbar genau da, wo wir die Schränke aufhängen wollten, zumindest flog beim Bohren zuverlässig die Sicherung raus. Der extra zu dem Zwecke erstandene Stromprüfer konnte nicht mal in der Steckdose Strom finden (ja, ich hab die Sicherung vorher wieder eingelegt. >>‘) und wurde demnach für defekt befunden, jetzt hängen rechts zwar schon mal die Schränke, darunter (also an Spüle und Herd + Arbeitsplatte) hat sich bisher aber nichts getan, gegenüber stehen sämtliche Schränke auf der Arbeitsfläche und ihr Inhalt ist, wie bereits erwähnt, auf den Rest der Wohnung verteilt. …im Arbeitszimmer steht bereits der neue Schrank, in den der Herd später eingesetzt werden soll… so er tatsächlich diese Woche noch hier ankommt, was ich stark hoffe.

Morgen geht es hoffentlich mit funktionierendem Gerät weiter… so ich es rechtzeitig aus dem Bett schaffe, war nämlich eben noch bei der Apotheke und habe diverse Rezepte eingelöst ^^ in der Hoffnung, dass ich heute Nacht dann doch mal wieder zum Schlafen komme.

…sonst noch was? Vermutlich. Immerhin habe ich heute gebloggt, am Inhalt arbeite ich dann demnächst… irgendwann… vielleicht.

Advertisements