you blog or you die.

Auferstanden aus Ruinen… oder so. >>‘

Neues Jahr, neuer Blog, so normalerweise die Devise. Allerdings geht mir dieses zwanghafte alles-neu schon eine Weile auf die Nerven, zumal sich mit der Silvesternacht auch nicht viel ändert außer der Jahreszahl (die seit 2000 eh irgendwie angefangen hat, immer surrealer auszusehen, macht also kaum noch einen Unterschied).

Ehrlich gesagt hätte ich sogar gerne einen neuen Blog gestartet – allerdings verzettele ich mich dabei dann erfahrungsgemäß nur wieder im rum-designen und customieren und gestalten und benennen, und bin so lange unzufrieden, bis der Blog noch vor dem ersten eigentlichen Post versandet und tot ist, also… ja.

Vorsatz für dieses Jahr: keine doofen Vorsätze.

Geändert haben sich im letzten Jahr allerdings tatsächlich einige Dinge… Aufzählung folgt dann hoffentlich im nächsten Beitrag –> episch fieser Trick, mich zum weiterschreiben zu motivieren.

*

*

*

…und jetzt werde ich den Blog doch noch ein bisschen überarbeiten und aufhübschen [sprich: Dinge mit Passwort belegen die mir im Nachhinein peinlich sind. *ahem*] und dann… mal weder gucken noch hoffen, sondern einfach weitermachen. So.

Den Staub…(+ Bestellung @Universum)

…puste ich einfach mal nicht weg hier, wirbelt dann nur durch die Gegend und löst allergische Reaktionen aus. Wenn ich durchhalte, was ich mir vorgenommen habe – von heute an jeden Tag mindestens (!) einen Blogartikel zu verfassen -, dann tritt der sich mit der Zeit sowieso fest und bildet einen schicken, grauen Bodenbelag, so wie der Estrich in meinem Badezimmer. <3

Und weil ich gerade an der Uni bin, zeitnah zum Statistik-Seminar muss und ohnehin nicht sonderlich kreativ bin (jajaja, ich weiß…), stell ich einfach mal meine Bestellung an das Universum hier rein, weiß ja nicht, ob jenes welches auch im Forum mitliest.

Warum ich mir Dinge beim Universum bestelle, ist btw eine andere Geschichte und soll ein andermal berichtet werden… vielleicht hab ich damit ja schon einen Blogeintrag für morgen. ^^

Anyway:

Liebes Universum,

ich wünsche mir gescheite inear-Kopfhörer.

Die, die ich hier gerade habe, sind von Tchibo und davon tun mir nach 5 Minuten die Ohren weh. Ich weiß nicht, ob meine Ohren unförmig sind oder die Kopfhörer einfach nur grotesk geformt, aber letztere passen definitiv nicht in erstere, was neben Schmerzen und Druckstellen auch noch dazu führt, dass ich von den Gesprächen meiner Mitmenschen mindestens genau so viel mitbekomme wie von meiner Musik, weil die Kopfhörer null abschließen.

Ich hatte mal ganz tolle Kopfhörer von Skullcandy, in-ear, in schwarz. Die hab ich am Flughafen von Seattle gekauft, weil ich von meinen vorherigen ebenfalls Ohrenschmerzen bekam und die daher nicht für 9 Stunden Flug geeignet waren. Sie waren teuer, Flughafenpreise eben, aber es hat sich absolut gelohnt. Ich war so begeistert, dass ich sogar meinem Vater und meiner Oma (!) identische Kopfhörer bestellt habe, weil sie die gleichen unförmiges-Ohr-Probleme haben wie ich (auch wenn ich bezweifle, dass sie sie bisher jemals benutzt haben, aber das ist eine andere Geschichte).

Vor einer Weile sind meine geliebten Skullcandy verschwunden, irgendwann erhielt ich die traurige Nachricht, dass meine Mutter sie überfahren auf dem Parkplatz vor ihrer Wohnung gefunden hat. :icon_frown:

Seit dem bin ich in Trauer – und kann dem nicht mal mit entsprechender Musik gerecht werden. Das frustriert mich sehr, ich finde, das habe ich nicht verdient.

Also liebes Universum, weil ich im Moment wirklich nicht genug Geld habe, es dafür auszugeben – für ein paar anatomisch vernünftiger inear-Kopfhörer, am liebsten von Skullcandy und in schwarz, wäre ich dir sehr, sehr dankbar.

Thermonukleare Grüße,

Psi

:icon_headset3:

 

Wir bauen für Sie!

Naja, oder eher ‚ich baue für mich‘. Um. Den Blog.

…wie eigentlich unschwer zu erkennen. War so lange Flaute hier, ich hab mich nicht mehr wohl gefühlt, das Theme war eigentlich nie so wirklich meine Farbe und irgendwie fehlte mal wieder frischer Wind.

Und nein, hier ist noch NICHTS fertig. *bauhelmeverteil* Kommt noch. Kann durchaus sein, dass ich die Seiten komplett ummodell… oder vielleicht auch nicht. ? Man darf gespannt bleiben. Ich allen voran.

Falls irgendwo was harkt: Mea Culpa, einfach hier melden, ich… sitz dann weiter vorm Rechner und komm nicht klar in dem Gefrikkel. xD