Aller Anfang ist meh.

Morgen, Blog. …wach seit 6 Uhr, weil ich nur exakt so lange schlafen kann, wie die Schmerzmittel/Muskelrelaxantia wirken. Dafür bin ich gestern Abend irgendwo mitten im Xfiles Staffel 8-rewatch weggepennt.

Heute ist Samstag und ich hab das dringende Bedürfnis, irgendwas konstruktives zu machen. …was blöd ist, weil ich nicht wirklich Pläne und/oder Möglichkeiten habe. Hund müsste bewegt werden, laufen kann ich auch einigermaßen… hab aber kein Auto, sollte auch eher nicht autofahren medsbedingt, das schränkt das Ganze etwas ein. Obst/Gemüse einkaufen müsste ich noch, Pfingstwochenende steht vor der Tür. Ich hab sowieso noch keine Ahnung, was ich kochen soll. Müsste ich vorher wissen. Ja, das Leben kann schon hart sein… >>‘

Das Bela-Tier liegt einen halben Meter entfernt auf dem Sofa, Kopf auf ihrem Kau-Tau und sieht sehr tiefenentspannt aus, immerhin. Irgendwann heute nachmittag muss ich wohl noch mit den Hunden (sprich: inkl. Gitte) raus, was prinzipiell Spaß macht, allerdings leider auch immer die Anwesenheit meiner Mutter involviert. Hab mit Thera gestern wieder ausführlich durchexerziert, dass ich mehr Distanz zu ihr brauche. Joa… stimmt wohl. Weiß nur nicht Recht, wie ich das faktisch durchgezogen kriege… und wenn ich jetzt länger darüber rede, werde ich wieder deprimiert und es ist noch nicht mal neun Uhr morgens, also lasse ich das evtl lieber. Verdrängen ftw!

Rein vom Wollen her… würde ich mich jetzt am liebsten in ein beliebiges, leider aber non-existentes Konto setzen und nach .nl fahren. Ans Meer. Und vielleicht Pilze besorgen. …Hund hätte definitiv auch Spaß am Strand. Hätte auch diverse Leute im Kopf, die sicher gern mitkommen würden. Leider haben betreffende auch nicht entsprechend Zeit/Geld/Auto.

Man möge mir einfach mal die Daumen drücken, dass ich Montag tatsächlich das Auto verkauft kriege. Dann habe ich zwar endgültig keins mehr, aber wenigstens ein bisschen Geld um die gröbste Durststrecke hier zu überbrücken, paar Schulden zu bezahlen und in das eine oder andere Seminar zum Hundetraining zu investieren, hauptsächlich zum Thema Nasenarbeit und Trickwork.

Muss doch irgendwann mal klappen… right?

‚Hier möcht ich auch nicht tot überm Zaun hängen…‘

# 16-01-2012 10:23

Hier: Zoodi, Vaters Schreibtisch (eigentlich ein Wunder, dass ich hier keinen hab, soviel wie ich hier mittlerweile mache. Aber gut, ich hab n Zelt im Nebenraum. Und n Sofa, und n Paravent. ?)
Grad dabei: RoM zu updaten und auf meinen Dad zu warten, der mich mal wieder hier her bestellt hat um dann selbst mit Abwesenheit zu glänzen.
Input: Energydrink
Output: musste mich mit Gewalt davon abzuhalten, vorhin bei der ‚Massage‘ loszuheulen. oO Gah, das TUT aber auch weh. *schulternhaltundwimmer*
Outfit: Lieblingsjeans, Tiger-Tshirt, Karohemd
Mir gehts: mental gut, körperlich eher so –>
…weil: ich Migräne hab, und heute morgen kurz dachte, ich müsste noch vor dem Aufstehen kotzen. oO Und die ‚Massage‘ eben war da auch irgendwie nicht unbedingt förderlich…
zuletzt gehört/-sehen/-lesen: irgendwas japanisches @Auto/gestern Abend, öhm… gott, was wars denn. Weiß ich nicht mehr./ne Fehlermeldung von diesem Windoof-Wrapper, mhpf.
Beklopptes gemacht: den Rechner über Nacht angelassen, und vergessen, die Zeitansage abzustellen. Bin also jede volle Stunde von Freitag mit ‚It’s X-o-hours!‘ geweckt worden.
in den letzten 24h geschafft: öhm. Das erste Mal Migränetablette genommen und überlebt?
Macht mich gerade happy: nicht eben happy, aber dass jetzt doch nicht 130€ für Yoga auftreiben muss ist schon eine Erleichterung
Nervt mich grade: hier zu sitzen und zu warten, während mein Dad vermutlich bei Starbucks sitzt. Buuh!
Mimimi: siehe oben. >>‘ I can haz 2 Wochen Schmerzklinikaufenthalt im Sommer?
Getroffene Entscheidungen: ich will Tausendfüßler in meinem Terrarium. <3
Freestyle: es ist übrigens sauarschkalt draußen. Musste Scheiben kratzen. Pfft.

#Ja, wie schon erwähnt hab ich Migräne. >>‘ Um das noch mal zusammenzufassen:

Hab die doofe Tablette gestern offenbar (?) überlebt, und heureka, sie wirkte sogar! Allerdings nur bis gestern Abend, dann kamen die Schmerzen langsam wieder, und heute morgen waren sie wieder so heftig, dass ich meiner Mutter am liebsten den Kopf abgerissen hätte, nur weil sie im Flur Licht angemacht hat (Licht + Migräne = höllische Schmerzen, besonders wenn einen davon nur eine doofe Glastür trennt >>‘). Hab also heute morgen noch eine genommen, plus Schmerzmittel. Hab ich halt mit 30 keine Leber mehr, soll mir egal sein. *pfft*

War dann eben auch noch zur Physiotherapie (wegen anderer Baustellen), hab blöderweise erwähnt, Migräne zu haben, woraufhin sich der Physio hauptsächlich auf die Nacken- und Schultergegend fokussierte (in welche die doofen Schmerzen bei mir meist irgendwann ziehen bei Migräne). Ergebnis: Mir tut nicht nur der Kopf, sondern auch jede einzelne Faser im Nacken/Rücken weh, bis in die Oberarme. Auä?

*mimimimimi* Ja, ich bin furchtbar arm dran, ne? Find ich auch. .____.

# gestern bin ich nen 6er BMW Probegefahren. Neues Auto von meinem Dad – also, hoffentlich dann bald. Sehr cool. Mit Navi-etc-Anzeige in der Frontscheibe. *___* Geilo.

# und um eben jenes Fahrzeug nach Bielefeld zurück zu bringen, sitz ich jetzt hier und warte auf meinen Vater. Seit ner Stunde. Und keiner ist hier. *sfz* Ich hätte wissen müssen, dass das ganze nur n Fake war, spätestens, als er ‚Bielefeld‘ sagte. >>‘