Krüppel

Ihr mit den gefesselten Händen,
macht euch die Ketten zu stählernen Muskeln,
schleudert die Zwänge wie Peitschen um euch,
umarmt sie mit eurer Liebe aus Stahl.

Ihr mit den geprügelten Schultern,
seid selbst der Stock, die Schläge, das Joch,
geht aufrecht als würde der Himmel euch tragen,
brecht wen ihr könnt mit eurem Stolz.

Ihr mit den ausgestochenen Augen,
nehmt euch den schärfsten Splitter des Spiegels,
setz euch ein Prisma aus Glas in die Höhlen,
spießt sie mit Spiegelblicken auf.

Ihr mit den gebrochenen Herzen,
sucht und findet euch, tut euch zusammen,
gebt euer Herzen in blutende Hände,
nehmt euch ein Fremdes, und haltet es fest.

Ihr mit den geschundenen Seelen,
tragt euren Schmerz ganz dicht unter der Haut,
nutzt ihn zu fühlen, nutzt ihn zu lieben,
heilt wen ihr könnt, denn sie spüren es auch.

Advertisements

Wissenswertes über Kanada. ?

Oh man ey… meine Mutter. oO Glaub ich bin echt adoptiert. Vorweg: Mutter kann seit einer OP in frühster Kindheit nicht riechen und ist generell komplett (!!!) unwissend, was sämtliche Rauschmittel angeht.

Im Hintergrund läuft hier gerade Promi-Klatsch-Mist im Anschluss an das perfekte Dinner. Es geht um Hein Hoenig, der die Hanfpflanzen vor seiner Tür angeblich nicht als solche erkannt hat.

Mom: Das könnte mir auch passieren. Ich weiß doch nicht wie sowas aussieht, ich könnte das ja nicht mal riechen!

Psi (hilfreich): Na komm, du weißt doch, wie Hanf aussieht. *googlebildsuchezuhilfenehm* Hier, guck:

Psi: Da sieht man auch gut die typischen Blätter. *draufzeig*

Mom: Nee, kenn ich nicht. .___.‘

Psi: >>‘ Ey, aber du hast doch schon mal n Hanfblatt gesehen? Auf Tshirts und so? Das Symbol? *googlebildsuchebemüh* Hier:

Mutter: Ach so, ja! Für Kanada!

Psi: :icon_skeptisch: wtf?!

…?! >>‘

Konversation 4 runaways

Oder: Warum meine Mutter mich in den Wahnsinn treibt.

Dialog von eben.

Mutter: irgendwer hat mir aachen gesagt!
Psi: oO Hu?
Mutter: Psychologie!
Psi: Ähm… ja? Was? Soll heißen?
Mutter: Uni!!!
Psi: Ja? Man kann in Aachen Psychologie studieren?
Mutter: Ja!
Psi: Und das sollte ich tun, weil…?
Mutter: Ja, nee, sag ich ja nicht!
Psi: >>‘

…nur ein Beispiel von vielen. Nicht mal unbedingt das Highlight des heutigen Tages.

Ich versuche, den Entertainmentfaktor im Fokus zu behalten.

The Blah of Doom…

Heute greift mal wieder wunderbar ein Zitat von vor ein paar Wochen.

Man (hier: Mika, Mo + Kind + Kegel und Psi) sitzt im Auto und unterhält sich. /me möchte etwas zu jener Unterhaltung beitragen, überlegt noch kurz, wie man die Gedanken am Besten in Worte packt, ist sich nicht ganz sicher ob der Formulierung, macht den Mund auf und heraus kommt…

/me: ‚Blah!‘

Rest: … *rofl*

/me: ‚…hab ich gerade ‚Blah‘ gesagt?!‘ oO

Rest: *wegbrech*

>>‘ Naja, so ähnlich geht es mir gerade auch wieder. Die Tage ziehen sich wie Kaugummi, mein übliches Highlight – Geld ausgeben – ist wie immer nur begrenzt möglich, bevor das schlechte Gewissen greift… immer das gleiche.

Nachdem ein esstentielles Teil derletzt beim Unfall… verunfallte (und sich mir mitsamt Gestänge relativ tief ins Fleisch borhte /auä!), gab es neue Unterwäschööööö (\o/). Highlight. Gibt nichts ätzenderes, als morgens vorm Schrank zu stehen und nicht zu wissen, was man anziehen soll… das ist jetzt glücklicherweise erst mal vorbei.

Danach war ich noch Oma besuchen und im Gartencenter, Lavendel-Nachschub besorgen.

Jetzt bin ich aus irgendwelchen Gründen absolut k.o. – war schon den ganzen Tag irgendwie neben der Spur, inkl. Schüttelfrost und kaltem Schweissausbruch… bäh. Glaub ich hab mir was gefangen und werd krank. …entweder das, oder meine Nerven wollen ihre Ruhe. Nun gut, mit etwas Glück hab ich die ja dann ab Montag. Ich hoffe es mal…

Abraxas.

Das Chaos im Moment… ist mehr als Chaos, sonst würde es nicht so an mir fressen. Ich hab mich so lange gefühlt wie im völlig falschen Film.

Langsam wird es besser. Nicht nur die aktuelle Situation, alles. Gab eben mit Drache gesprochen… über vieles, hauptsächlich Dinge, über die ich nicht mal nachdenken wollte. Stand mit dem Rücken zur Wand und konnte nicht mehr weg… und dann ist es besser geworden. Manchmal muss man einfach mitten durch.

 

Der Vogel kämpft sich aus dem Ei. Das Ei ist die Welt. Wer geboren werden will, muss eine Welt zerstören.

 

…ich muss mal wieder Demian lesen.